Auswahl



Linkliste

Traumdeutung

Ortsfamilienbuch Reicholzheim

Buchtipps

Vom Rausch in Orient und Oxident

Schamanismus und archaische Ekstasetechnik

Morphium - Erzählungen und Erinnerungen

Annäherungen - Drogen und Rausch

Kleine Kulturgeschichte des Rausches seit dem Garten Eden

Die Macht der Trunkenheit

Das Ritual der Drogen

Rausch und Realität - Drogen im Kulturvergleich






























INHALTSVERZEICHNIS
<<< vorheriges Kapitel:
3.1.5 Nebenbedeutung Gemütskrankheit

3.2.1  Die Wende zur Neuzeit  

Mit dem Jahr 1500 läßt man gemeinhin die Neuzeit beginnen. Ich will nur einige der berühmtesten Neuerungen nennen, mit denen man die ‘Zeitenwende’ begründet und die dem aufstrebenden Bürgertum zu einer ‘neuen Zeit’ verhalfen.

1492 entdeckte Christoph Columbus Amerika und erschloß damit ganz neue Möglichkeiten und langfristig eine Neue Welt für das Bürgertum. Wichtiger vielleicht noch für die damalige Welt war der Seeweg ins echte Indien, den Vasco da Gama 1498 entdeckte.

Von den technischen Entwicklungen ragt die Erfindung des Buchdrucks heraus (Gutenberg‑Bibel 1455), die dem Bürgertum in anderem Sinne eine neue Welt und eine ihm gemäße nützliche Waffe schenkte. Die Wiederentdeckung des heliozentrischen Sonnensystems durch Kopernikus 1507 ist ein weiteres Zeichen eines alte Autoritäten stürzenden neuen Weltbildes, bevor 1517 Luther den bis dahin allumfassenden (=katholikos) christlichen Glauben spaltete.

Alle genannten Entdecker und Neuerer entstammten nicht der herrschenden Adelsschicht (außer da Gama) oder der Bauernschaft, sondern ‑ wie selbstverständlich ‑ dem aufstrebenden städtischen Bürgertum. Die Väter der Genannten waren: ein Webermeister aus Genua (Columbus), der Mainzer Patrizier Gensfleisch (Gutenberg), ein Kaufmann aus Thorn/Pommern (Kopernikus), ein Bergbauunternehmer aus Eisleben/Thüringen (Luther) (vgl. Fassmann 1974:514, 228,672, 814). Vasco da Gamas Vater war ein kleiner portugiesischer Adliger, der eine abgelegene Festung befehligte (vgl. Britannica 1991: unter ‘Gama’).

Private Handelshäuser wie die Fugger in Augsburg (Blei‑, Silber‑, Kupferkontrolle, Quecksilbermonopol) oder einige Jahrzehnte  zuvor die Medici in Florenz (Orienthandel, Alraunmonopol) dokumentieren die neue Macht des Bürgertums. Lorenzo Medici ‘der Prächtige’ wird selber Staatsmann, steuert wie sein Vater die Papstwahlen und führt 1469‑1492 Florenz zu höchster Blüte. Im Deutschen Reich finanziert 1519 Jakob Fugger ‘der Reiche’ dem wohl bedeutendsten deutschen Kaiser zwischen 1250 und 1800, Karl V. die Kaiserwahl und etliche Kriege (alle Daten vgl.Hil­gemann& 1964: I, 215,221).

>>> nächstes Kapitel:
3.2.2 Geld, Blut und Lust